Ökofen Pelletronic Touch V2.09 mit JSON

Die neueste Version 2.09 der Pelletronic Touch erlaubt ein Auslesen der Parameter durch eine JSON-Schnittstelle. Dies ist wesentlich schneller und eleganter als der alte „Requests-Trick“ bei dem der Web-Oberfläche Bedienung vorgegaukelt wird.
Die Handhabung im Browser ist einfach:

usage:
http://touch_ip:JSON_port/password/command
read example:
http://192.168.22.189:4321/********/all?

Ihr gebt die IP und den Port 4321 an, dann kommt eine Übersicht.
Alle verfügbaren Parameter bekommt ihr durch die zusätzliche Angabe des Passworts und des Parameters /all
Das Passwort könnt ihr unter den Einstellungen am Touch der Heizung selbst ablesen.

Über ein Python-Script hole ich mir alle Parameter und verteile die Werte auf meine Displays, ThingSpeak-Channels und an meinen Twitter-Bot.

JSON statt requests

Die ThingSpeak-Channel

  • https://thingspeak.com/channels/256923
  • https://thingspeak.com/channels/272645
  • habe ich schon auf JSON-Datenschnittstelle umgestellt.

    Getagged mit: , , , ,
    4 Kommentare zu “Ökofen Pelletronic Touch V2.09 mit JSON
    1. Christof sagt:

      Hallo Peter,

      die Informationen sind für mich als zukünftigen Ökofen-Betreiber äusserst wertvoll.
      Ich habe jedoch ein Problem: für meine Ost/West-Solaranlage brauche ich eine zweite IO-Box nur um den zweiten Kollektorfühler auszulesen. Ökofen mauert da, es gibt offenbar keine Alternative. Meine Idee ist, das intere RS485-Protokoll anzuzapfen und damit eine kleine noch zu bauende uC-Hardware anzusteuern, die den Wert des zweiten Sensors zu Verfügung stellt. Hast Du Dich schon mit dem RS485-Protokoll von Ökofen beschäftigt? Wird da evtl. auch JSON genutzt?
      Viele Grüße
      Christof

      • Peter sagt:

        Christof,
        bei mir im Handbuch heisst es:
        Kollektorregelung: Gibt es ausschließlich für den Solarkreis 1.
        Hier aktivieren Sie die Kollektorregelung. Sie dient zur effizienten Wärmeentnahme
        von Sonnenkollektoren.
        Die Wärmemenge wird entsprechend der Kollektortemperatur entnommen.

        Da ich nur je eine Anlage mit Süd-Ausrichtung habe, sehe ich im JSON nur den SK1 Datensatz.
        Der Steuerung ist doch egal, ob das Signal von Ost oder West kommt. Du willst halt, dass die Pumpe läuft und die Wärme im Pufferspeicher landet.
        Kannst du nicht mit einem Arduino oder Raspberry die Sensoren selbst auslesen und über ein Relais das Signal weiterleiten, das den höheren Temperaturwert gibt ?
        Ich hätte keine 2 Anlagen gemacht, nur einen Kreis und wenn Ost oder West Temperatur über Pufferspeicher unten liefert, dann eben pumpen lassen.
        Gruss
        Peter

        • Christof sagt:

          Hallo Peter,
          danke für Deine Antwort. Zwei Solarkreise ergibt schon Sinn, denn wenn eine Seite 30°C und die andere Seite 90°C hat, will man halt nur durch die heisse Seite pumpen. Ich habe relativ viel Leistung auf dem Dach installiert in der Hoffnung, in der Übergangszeit viel zur Heizungsunterstützung beizutragen.
          Prinzipiell könnte ich das natürlich so machen, wie Du vorschlägst, allerdings würde ich damit einige Nachteile in Kauf nehmen, was ich nicht will:
          Die Ökofen-Steuerung muss ja die richtige Pumpe ansteuern, um optimal Sonnenwärme zu ernten. Dazu muss sie natürlich wissen, welche Seite liefert end welche nicht. Ich könnte natürlich auch die Pumpensteuerung übernehmen, allerdings habe ich im Moment keine Zeit und Lust die Regelung zu programmieren. Soweit ich das verstehe, regelt die Ökofen die Solarpumpen ja je nach Temperaturdifferenzen etc., d.h. die Solaranlage läuft immer im optimalen Arbeitspunkt (High-Flow/Low-Flow).
          Ich habe auch Kontakt mit Ökofen aufgenommen, die weigern sich aber, einen der beiden nicht benutzten Reserve-Fühlereingänge als zweiten Kollektrofühler zu verwenden. Lt- Aussage Entwicklung in Österreich wird es das erst mit einem Redesign der IO-Box geben, was mir nicht in den Kopf will. Die Software kann es, die Hardware gibt es m.E. auch her. es fehlen vermutlich ein paar Zeilen Code, that’s it.

          Wie bist Du sonst mit der Ökofen-Anlage zufrieden? Ich habe jetzt ein paar Tage Urlaub, da werde ich mal über die Problematik nachdenken.

          Viele Grüße
          Christof

        • Christof sagt:

          Hallo Peter,
          danke für Deine Antowrt, leider ist mein erneuter Kommentar von gestern leider verschütt gegangen. Ich bin jetzt erstmal im Urlaub, ich denke über die Sache nochmal nach.
          Viele Grüße
          Christof

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.